Ab 5.0 professionelle Audioproduktion mit Android

Eine gute Nachricht die für mich einiges an Arbeit bedeutet. Mit dem Android 5.0 Lollipop Update hat Google endlich die Latenz Probleme von Android Phones in den Griff bekommen. Das hat bislang ernsthafte Musikproduktion auf Android verhindert (oder zumindest stark erschwert). Erklärt habe ich das Problem hier. Ausserdem gibt es noch weitere spannende Updates für Appmusiker.

Bryan Landuke schreibt: „Android 5.0 has added official support for USB audio devices (both input and output) along with lower-latency audio input and the ability to mix up to eight audio channels. All of which means one, amazing, thing: Android is now a platform that can be seriously considered for professional audio production work.“

Meine Appmusik Seite muss ich jetzt also erst mal an die neuen Fakten anpassen [Update abgeschlossen]. Und ich sollte mir ein Android 5.0 Gerät anschaffen. Denn für diese gibt es vermutlich bald gute Soundapps. Denn das Henne/Ei Problem wird durchbrochen. Bisher haben viele App-Entwickler Android gescheut, da sie erwartet haben, dass die Nutzer ihrer Apps wegen der schlechten Latenz schlechte Bewertungen geben und sich daher ihre Apps schlecht verkaufen.

Danke an Matthias Krebs für den Hinweis auf die verbesserte Latenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.