SpielendLernen mit Minecraft

Minecraft Modulare Bauweise während MinecraftEdu Workshop

Das Computerspiel Minecraft ist bei Jugendlichen sehr populär. Und das ist wunderbar, denn es ist nicht nur ein klasse Spiel, das an Sandkästen und Lego erinnert, sondern auch noch pädagogisch sehr spannend.
Das haben wir uns im Mediengelder Workshop „Spielend Lernen“ zu nutze gemacht und mit drei Klassen des Städtischen Lion-Feuchtwanger Gymnasiums mittels Minecraft in Kunst dem Thema Architektur genähert.

Auf dem Medienpädagogik Praxis Blog habe ich einen ausführlichen Artikel über Minecraft in pädagogischen Settings veröffentlicht.

Weiter unten die Bildergalerien und Serverdateien – zum bestaunen und weiterbauen.

Weiterlesen

Fachtagung „Smartphones, Apps und Co.“ in Regensburg

Nach einem Vortrag von Daniel Seitz von Mediale Pfade über „Mobile Medienpädagogik“ ging es die Praxisworkshops:

  • „Outdoor – mobiles Lernen mit dem Smartphone“ mit Daniel Seitz
  • „Handyclip – kreativ mit dem Smartphone“ mit Thomas Kupser
  • „Mein Smartphone und ich – Jugendliche erklären die Basics“ mit Esther Christmann
  • „Rock dein Smartphone – kreativer Einsatz von Sound-Apps“ mit Ulrich Tausend

Die Smartphone-Rocker kreierten in zwei Stunden sechs kurze Musikvideos (BEATvideos) mittels der kostenlosen App Movbeats (Playlist mit allen Videos):

Zusatzinformationen zum Workshop finden sich im Artikel „Rock dein Smartphone – Apps zum Musik selber machen„.

Viele weitere Praxisprojekte und Tipps finden sich im Medienpraxis Blog.

Vielen Dank an den Bezirksjugendring Oberpfalz und das JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis, für die tolle Organisation der medienpädagogischen Fachtagung.

Jugendliche werden Gamedesigner

Ende Oktober/Anfang November haben Jugendliche gleich mehrere Möglichkeiten ihr eigenes Spiel zu designen. Programmierkenntnisse sind dabei nicht nötig.

Bei beiden Münchner Workshops wird mit Microsoft Kodu (für PC und XBOX 360) gearbeitet. In Dresden kommt unter Anderem der MIT App Inventor zum Einsatz. Ihr wollt wissen was euch erwartet? Hier findet sich ein Film zu einem vergleichbaren Workshop.

PS: Musik statt Games?  Noch einmal findet der Workshop „Musikvideos erstellen“ im Kindermuseum statt: So. 28.10.2012 http://ulrichtausend.com/2012/kindermuseum/

Workshop: BeatVIDEO im Kinder- und Jugendmuseum München

Die Kinderwerkstatt bei der Neueröffnung lief klasse (Ergebnisvideos). Daher freut es mich noch in den Sommerferien einen weiteren BeatVIDEO Workshop durchzuführen. Diesmal im Kinder- und Jugendmuseum München, wo uns die Dschungelausstellung inspiriert. 19 Filme und ein Making Of sind online.

Link zu allen Videos auf Youtube.

Weiterlesen

Vortrag „Echte Serious GAMES“ und Fortbildung auf der gamescom

Donnerstag 16. bis Sonntag 19.08.2012 bin ich auf der gamescom in Köln. Dort halte ich einen Vortrag und gebe eine Fortbildung und treffe bestimmt wieder viele alte und neue Kontakte. Na wer ist bei der weltgrößten Spielemesse?

Vortrag: „Echte Serious GAMES“

Spielend lernen und/oder Werte vermitteln? Serious Games sind in aller Munde. Doch oft werden Programme als Serious Games bezeichnet die eigentlich keine Spiele sind sondern eher interaktiven Filmen oder die einem Quiz ähneln. In anderen Fällen nutzt man bestehende Spielmechaniken, die man als Belohnung in ein Lernprogramm integriert.

Doch damit ein Serious Game wirklich funktioniert muß der Lerninhalt zentral in der Spielmechanik verankert werden.
Bei meinem Vortrag an der Speakers Corner (Halle 10.1 Stand E051 F050) der gamescom am Freitag 17.8.2012 17:30 – 18:00 auf wird dieser Ansatz anhand von praktischen Beispielen verdeutlicht.

Programm der Speakers Corner.

Fortbildung „Games & Movies“

Am Samstag gebe ich ebenfalls auf der gamescom mit meinen Kollegen von Creative Gaming eine Fortbildung zum Einsatzes von Computerspielen in der pädagogischen Praxis.
Mehr Informationen und Anmeldung zum Seminar „Games & Movies“ finden sich hier. Die Fortbildung ist kostenlos, die Anfahrt wird übernommen.

Die Fortbildung wird veranstaltet von der Initiative Creative Gaming e.V. in Kooperation mit der bpb – Bundeszentrale für politische Bildung, dem Deutschen Multimediapreis – MB21 und dem Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland (KJF).

Musikvideo Workshop „BeatVIDEO“ im Rahmen der „neuEröffnung“

In München sind bezahlbare Orte für Künstler rar. Jetzt soll eines der existierenden Kunst Biotope umgestaltet werden. Die lokal ansässigen Künstler der Halle 6 mischen sich unterstützt vom „Import Export“ Team in die Umgestaltung des Geländes ein, indem sie schon jetzt die „neuEröffnung“ feiern. Im Gelände des Kulturschutzgebietes am Leonrodplatz wird wurde eine Woche lang kräftig Kultur gemacht. Am Sonntag war ich mit einem Musikvideo Workshop für Jugendlichen beteiligt. Es handelt sich um eine Variante des Lokal Beats Workshops, bei dem die Erforschung der Umgebung und die Erstellung eines Musikvideos im Zentrum stehen.

Ergebnis des Workshops waren neun Musikvideos und ein Making Of.

BeatVIDEO: Making Of

 BeatVIDEO: POW!

POW! entstand aus der Arbeit der Kinder, die man im Making Of sieht:
Weiterlesen

“SPIELfilmen” und das Netz gestalten – Machinima Workshop

Gemeinsam mit meiner Creative-Gaming-Kollegin Jana Dugnus habe ich im Sommer 2011 Machinima Workshops in München durchgeführt, bei denen zum ersten mal Bildmaterial aus der Realität in Bildschirme innerhalb Sims 2 übernommen wurden.

Hier die online verfügbaren Filme aus den Workshops:

Die gesamte Playlist mit allen neun Filmen findet sich hier:
www.youtube.com/playlist?list=PLDEE2BEE94062DF92

Mediengelder – SPIELfilmen Workshop Abschlusspräsentation

Im folgenden die ausführliche Beschreibung des Projektes „SPIELfilmen“:

Weiterlesen

Was ist Intelligenz?

Die Sendung “Was ist Intelligenz“ hat den Sprung auf Youtube geschafft. Sie wurde am Montag den 7.3.2011 auf BR Alpha ausgestrahlt. Für den Beitrag wurde auch während zweier Workshops der Initiative Creative Gaming mit mir und Jana Dugnus am 15. und 16.11.2010 in München gedreht.

Direkt der Teil über Medienintelligenz und die Workshops:

Die ganze Sendung gibt es hier auf Youtube zu sehen:

Teil 1: http://youtu.be/aHC5Msf-NF4
Teil 2: http://youtu.be/1RLviF0Dfak
Teil 3: http://youtu.be/vOM8hFlkVJY

MyGames im Landtag

Letzten Juli haben wir bei der MyGames Tagung mit 120 Jugendlichen Pong gespielt. Morgen findet die letzte der Tagungen statt und zwar im Bayerischen Landtag. Und zwar mit klasse Programm.

Update:

Tolle Tagung! Die Jugendlichen standen wirklich im Mittelpunkt, hielten die Experten und Politiker auf Trab.

Über hundert Jugendliche plus Politiker und Experten sprechen im Bayerischen Landtag über Computerspiele

Weiterlesen

Local Beatz – Vertone dein Stadtviertel

Gibt die Rutsche auf dem Spielplatz einen guten Bass ab? Erinnert der Ton nach Betätigen des „C“-Knopfs des Fahrkartenautomaten nicht an das Durchladen einer Waffe? Und wie klingt die Blechwand des Einkaufszentrums?

Beim Projekt „Hasenbergl Beatz“ haben Besucher der Freizeitstätte KistE Sounds aus ihrer unmittelbaren Umgebung aufgespürt und aufgenommen. Im Musikstudio der KistE haben sie aus den Tönen mit Hilfe der „MASCHINE“ einen Hip Hop Beat erstellt, auf den dann über das Stadtviertel gerappt wurde.

Bei der Abschlusspräsentation war den Teilnehmern am Projekt „Local Beatz“ der Stolz über das Erreichte anzusehen.

Der Film zum Projekt:

Weiterlesen

Serious Games in Montreal

Dank einer Einladung von Dominic Arsenault hatte ich am Montag Gelegenheit einen Vortrag über Serious Games an der Universität von Montreal zu halten. Anhand meiner Produktion für Accor („Der Camper„) und einem neuen Projekt für die Aktion Jugendschutz ging es um

  • die Kommunikation zwischen Kunden, Experten und Gamedesignern,
  • Didaktik in Spielen,
  • Testing
  • sowie den Einfluss des Settings, in dem Spiele eingesetzt werden, auf das Gamedesign sowie den Lernerfolg.

Montreal hat sich aufgrund von starken steuerlichen Anreizen zu einem der Top-Standorte für die Entwicklung von Tripple-A-Spielen entwickelt. Inzwischen wird verstärkt versucht Publisher anzusiedeln, da diese einen größeren Anteil an den zu versteuernden Gewinnen haben.

20111019-150206.jpg

20111019-150249.jpg

gamescom

Gleich gehts los auf die gamescom. Donnerstag und Freitag bin ich dort privat vertreten.Samstag und Sonntag betreue ich am Stand der Bundeszentrale für politische Bildung / Creative Gaming (Halle 8, B-045) unter Anderem Machinima- und Kodu-Stationen. Am Samstag bin ich am Workshop: „Spielend Filme machen“ beteiligt. Für den sind noch ein paar Plätze frei. Anmeldung findet sich hier.

Bin schon sehr gespannt, wem ich dort noch über den Weg laufe.

Creating geotainment with teenagers

At the moment I am working on a pretty exciting project which I got funded by the City of Munich. Based on free www.gps-mission.com. I am enabling educationally disadvantaged teenagers to create, review and play geotainment.

During the two day course two groups of teenagers first scout the area to come up with riddles based on their surroundings. With these each group creates a „GPS Mission“which the other group tests and reviews.

We also discuss basics of game design and storytelling. Goal is not to have bare riddles but to decide on a story which link the places and objectives together. Nice examples groups came up with till now are a suspense secret agent story and a voyage to Harry Potters Hogwarts (with a Bus Stop standing for Platform Nine and Three Quarters).
The kids love that they can use an iPhone to play the mission and are very motivated. The geotainment aspects makes it easier for the kids to be creative as we are working not only in virtual but also real space and they can basically „touch“ the riddles. One challenging aspect of the concept is that I only have a limited amount of iPhones and therefore don’t have a smart phone per kid. In a week I will try the project with 5 kids per iPhone which I think is the upper limit.
I would like to thank some people who helped to get the project to where it is now:
  • Mobile learning expert Chris Nash with whom I had an inspiring discussion in London
  • Marike Schlattmann from Lern-welten is working with me on the project.
  • and last but not least the City of Munich and Netzwerk Inter@ktiv which are open for innovative media education projects.

Update:

You can find a summary of the projekt results here:
http://ulrichtausend.com/2012/gpsmission