Artikel über #wikifueralle

#wikifueralle statt mitgemeint.

Wikipedia ist sehr „männerlastig“ und Frauen und * oft nur #mitgemeint.

Viele Wikipedia Autoren und Nutzer wollen das ändern. Konkret geht es um die Abschaffung des generischen Maskulinums-Zwang auf Wikipedia.
Angestoßen wurde das Thema durch Theresa Hannig, die auf Wikipedia Science Fiction Autorinnen suchte und keine fand. Denn Frauen sind bei Wikipedia eben nur mitgemeint.
Seitdem schlägt das Thema mächtig Wellen. Für den Überblick will ich hier Links zu #wikifueralle sammeln.

Links

Du willst helfen?

Artikelliste

Für Menschen mit wenig Zeit empfehle ich als kurzen Einstieg ins Thema den Bento Artikel von Pia Seitler. In die Tiefe geht Markus Mäurer auf Tor Online. Theresa Hannig beschreibt in ihrem Blog, warum sie die Liste erstellt hat und kommentiert die die Diskussion über deren Löschversuche. Lesenswert ist insbesondere ihr Fazit nach Scheitern der Meinungsbilder inklusive der Ideen, wie sich die Wikipedia weiter entwickeln könnte.
Allgemein zu empfehlen ist die Arte Dokumentation (youtube) zu 20 Jahren Wikipedia.

2019

  • Jochen G. Fuchs: Hat Wikipedia ein Problem mit Frauenfeindlichkeit?, Welt, 1.8.2019. „Bei Wikipedia ist der Streit über eine Autorinnen-Liste eskaliert. Der Vorfall wirft die Frage auf, ob Frauen dort generell benachteiligt werden. Einblicke in die schwierige Kultur der Online-Enzyklopädie.“
  • Diese Frauen kämpfen für eine inklusivere Wikipedi, Br.de, mit RADIOBEITRAG bei Bayern2 Zündfunk, 09.09.19.

2021

Ausschnitt ab 27:18 zum Thema
  • Maren Schürmann: 20 Jahre Wikipedia: Wer bestimmt, was die Welt wissen muss, WAZ.de, 14.01.2021. „Ein Mann aus Ennepetal hat 1740 Wikipedia-Artikel verfasst. Aber nicht jedes Thema ist relevant, wie eine Essener Autorin feststellte.“
  • Florian Koch: 20 Jahre Wikipedia: Emanzipation einer Toilettenwand, Abendzeitung, 14.01.2021. „Wissen schaffen und kostenlos teilen: Die Online-Enzyklopädie Wikipedia wird 20 Jahre alt. Ein Erfolg mit Tücken“.
  • Tagesticket – Der Früh-Podcast im B2 Radio, br.de, 15.01.2021. „Im Tagesticket erzählt der Gründer, Jimmy Wales, warum Wikipedia so großartig ist, aber auch wo die Enzyklopädie vor Problemen steht. Eines davon: Zu wenig Autorinnen und keine geschlechterneutrale Sprache, findet die Autorin Theresa Hannig.“
  • Christian Sachsinger: 20 Jahre Wikipedia – Zwischen Diktatur und Demokratie, br. de, 15.01.2021. „Zwei Jahrzehnte hat Wikipedia bereits auf dem Buckel. Hinter den Kulissen der Online-Enzyklopädie geht es manchmal rau zu. Doch trotz aller Streitigkeiten ist die deutsche Sektion von Wikipedia quicklebendig.“
  • Denis Giessler: Ungleich verteiltes Wissen, taz.de, 15.01.2021. „Wikipedia feiert seinen 20. Geburtstag. Mangelnde Diversität und ein Rückgang aktiver Nutzer:innen gefährden jedoch das Gemeinschaftsprojekt im Netz.“

Stand: 15.01.21

Ein Gedanke zu „Artikel über #wikifueralle“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.